Fit mit Yoga • Ruth Niedermeier (08102) 729 479 info@fitmityoga.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen fitmityoga

fitmityoga bietet Yogastunden und -kurse für alle Altersstufen in Gruppen – oder Einzelunterricht, mit Schwerpunkten, Thai-Massage und Beratung an. Die Yogastunden können als offene Stunden, als Kurse (in Blöcken), Workshops oder individuell als Einzelunterricht angeboten werden.

Angebot

  • Offene Stunden
    fitmityoga bietet für die offenen Stunden Punktekarten an. Diese können für offene Stunden eingesetzt werden. Die Punktekarten sind zeitlich begrenzt; die Gültigkeit wird auf der Karte eingetragen.
    fitmityoga ist nicht verpflichtet, unverbrauchte Punkte nach Ablauf der Gültigkeit zu akzeptieren. Aus Kulanzgründen kann eine Punktekarte verlängert werden. Punktekarten sind an Dritte nicht übertragbar.
    Die Erstattung nicht verbrauchter Punkte bei Verlust ist ausgeschlossen.
  • Kurse/Workshops/Massage oder Vorträge
    Die Kosten richten sich nach der Dauer des Angebotes. Diese sind dem Preisverzeichnis zu entnehmen und spätestens bei Kursbeginn zu begleichen.
    Das Zustandekommen eines Kurses kann erst bei Anmeldung von vier Teilnehmern gewährleistet werden.
    Ausfallzeiten, wie z.B. Urlaub, Krankheit, sonstiges müssen nicht ersetzt werden.
  • Individuelle Stunde
    Es sind die mit fitmityoga vereinbarten Konditionen zu begleichen.

Kosten

Die angegebenen Preise sind inklusive der derzeit gültigen Mehrwertsteuer von 19 %. Wird dieser Steuersatz geändert, so ändern sich die Preise entsprechend.

Rücktritt und Rückerstattung

Bei Rücktritt bis 5 Werktage vor Kursbeginn bei Anmeldung eines Kurses ist fitmityoga berechtigt, die 50 % der Kurskosten zu behalten.
Kurzfristige unvorhergesehene Abwesenheiten, z.B. Krankheit, ist in den Kurspreisen eingerechnet.
Wenn bereits zu Monatsbeginn bekannt ist, dass ein Kurs- oder Blockunterricht an einem oder mehreren Terminen nicht wahrgenommen werden kann, dann kann im Einvernehmen mit fitmityoga ein neuer Termin vereinbart werden, an dem der versäumte Termin nachgeholt werden kann. Die Zahlungsverpflichtung bleibt hiervon unberührt.
Bei Nichteinhalten eines Massagetermins/einer individuellen Stunde bzw einer nicht erfolgten Absage von 24 Stunden vor des Termins ist fitmityoga berechtigt, die Gebühr der Massage/individuellen Stunde in Rechnung zu stellen.

Haftung bei Unfällen, Sachschäden, Entwendungen und Hausordnung

Sämtliche Übungen erfolgen auf eigenes Risiko und Verantwortung. Bei Bedenken sind einzelne Übungen auszulassen bzw. erst nach Rücksprache mit dem Arzt auszuüben.
Eine Haftung für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird nicht übernommen.
Schuldhafte Sachbeschädigungen in den Yogaräumen und/oder in den benutzten Zugängen des jeweiligen Gebäudes werden auf Kosten dessen behoben, der sie bewirkt oder verursacht hat. Die Hausordnung der jeweiligen Unterrichts-Räumlichkeiten ist zu beachten.

Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Stand Januar 2017